Projekte

1. Festival Junge Kunst
Ein Festival für junge Nachwuchskünstler*innen 
aus den Sparten Musik, Poesie, Literatur, Fotografie 
und Bildende Kunst in Hamburg

Die Musiker Finn Vincent Moriz (Freund von Anton) und Nils Lagoda sowie der Fotograf Jan Lops (alle 25 Jahre alt) bilden ein junges Künstlerkollektiv, das das Festival Junge Kunst ins Leben gerufen hat und veranstaltet. Junge Künstler initiieren ein Festival für junge Künstler. Abseits des Mainstreams soll es dabei allein um das Wesentliche gehen: die Kunst. Und dieses meint sowohl den Kunstschaffenden als auch den Zuschauer. Ersterer findet hier den sooft vermissten Rahmen, um seine Kunst ohne Konkurrenz- oder Wettbewerbsgedanken in einer lockeren und wertschätzenden Atmosphäre zu präsentieren. Letzterer hat die Möglichkeit, reflektiert das Dargebotene zu verfolgen und einen entspannten, inspirierenden Abend zu haben. In einer Zeit, wo Poesie vermehrt mit einer Form von Wettstreit einher geht, junge Songwriter immer seltener Bühnen finden, die ihre Musik so würdigen, wie sie es verdient hat, und bildende Künstler sich unfreiwillig mit einer von Oberflächenreizen gefluteten Kunstszene konfrontiert sehen, entstand das Bedürfnis, eine Veranstaltung zu initiieren, die das Augenmerk auf die eigentlichen künstlerischen Inhalte legt. Eine Veranstaltung, die junge Menschen gleichzeitig auch ermutigt, ihre Kunst nach draußen zu tragen.

Weitere Infos: festivaljungekunst.de

(Foto: Carsten Göke)